Pressemitteilungen

Julian F.M. Stoeckel veranstaltete seinen ersten Maskenball im Schloss Marquardt. Hier lud er zahlreiche prominente Persönlichkeiten ein. Schlafen durften sie in seinem Lieblingshotel. Dem Auberge.

Der bekannte Designer, Schauspieler und Entertainer Julian F.M. Stoeckel feierte mit zahlreichen Persönlichkeiten aus dem Showbusiness und der Wirtschaft ein rauschendes Fest im Schloss Marquardt bei Berlin. Unter dem Motto „Die Nacht der toten Stars“ begeisterten die Ballgäste die Medien mit opulenten Kostümen, die an große Stars aus der Vergangenheit erinnerten. Er selbst schlüpfte in die Rolle von Hollywood-Diva Gloria Swanson.

Zu seinen Gästen zählten unter anderem ORF-Moderator Alfons Haider, Sänger Henry de Winter, Nacktmodel Micaela Schäfer, Kosmetik-Königin Gisela Muth oder Schlagersängerin Stefanie Simon.

In einem der kultigsten Hotels der deutschen Hauptstadt geht es ebenfalls schon immer ein wenig verrückt zu. Das Kult Hotel Auberge beherbergt neben Geschäftsreisenden und Touristen auch stets zahlreiche Künstler oder bekannte Persönlichkeiten aus der ganzen Welt.

„Inhaberin Antje Last ist selbst schon so eine Art Institution innerhalb der Berliner Hotellerie. Sie weiß genau, worauf es ankommt. Unaufdringlicher, persönlicher Service und eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Das ist das, was meine Gäste lieben. Und ich natürlich ebenfalls. Antje Last ist mittlerweile auch eine liebe Freundin geworden. Somit entstand eine perfekte Basis für eine sehr gute Zusammenarbeit“, so Julian F.M. Stoeckel.

„Es war uns wieder eine Freude, Julian F.M. Stoeckels Gäste umsorgen zu dürfen, die teilweise eine sehr lange Anreise in Kauf genommen haben, um an sicher einer der Events des Jahres teilzunehmen. Bei uns dürfen sie sich stets zu Hause fühlen. Wie jeder andere Hotelgast auch“, ergänzt Antje Last, Inhaberin des Kult Hotel Auberge.

Willkommen
In our lovely decorated house,
with a sumptuous breakfast,
you will feel "at home".
 
Berlin WelcomeCard
Discover Berlin
Discover Potsdam
 
Go to top